Vorstand

Der Vorstand

Clemens Breest
Vorsitzender des Ortsverbandes

Clemens Breest lebt seit Ende 2011 in Bad Vilbel. Er ist Pastor in Bad Vilbel und Vater eines Sohnes. Er engagiert sich bei der ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge in der Stadt und ist im Vorstand des Vereins Flüchtlingshilfe – Willkommen in Bad Vilbel e.V. Deshalb engagiert er sich für eine soziale Stadt und mit einer offenen, inklusiven Gesellschaft. Darüber hinaus setzt er sich für Klimaschutz und energiepolitische Fragen in der Stadt ein.

E-Mail: clemens.breest@gruene-badvilbel.de

Fiona Janus
Stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbandes

Fiona Janus (20) ist das neue Gesicht im Vorstand. Sie studiert Politikwissenschaft und katholische Theologie. Sie tritt für einen konsequenten Umweltschutz ein und wurde durch das Vorgehen des Magistrats beim Kurpark-West politisiert. Die in Bad Vilbel aufgewachsene erklärt: „Ich bedauere sehr, dass der Kurpark-West für einen Hotelneubau abgeholzt und verkauft worden ist. Solch ein Vorgehen hat mich dazu bewogen, mich politisch zu engagieren, denn das ständige Abholzen und Bebauen von Grünflächen darf so nicht weitergehen.“

E-Mail: fiona.janus@gruene-badvilbel.de

Thomas_Tilse_webThomas Tilse
Stellvertretender Vorsitzender des Ortsverbandes

Der gelernte Diplom Volkswirt Thomas Tilse hat seine politischen Wurzeln in dem inzwischen grün regierten Baden-Württemberg. Von Berufs wegen engagiert er sich politisch bei den Themen Finanzen und Wirtschaft. Nicht minder ist der Familienvater aus Massenheim für Kindertagesstätten und Schulpolitik engagiert. Er ist Vorstandsmitglied eines KiTa-Trägervereins und ist mit den Vilbeler Problemen in Sachen Betreuung und Kita bestens vertraut.

E-Mail: thomas.tilse@gruene-badvilbel.de

Clemens Breest, Fiona Janus, Thomas Tilse (v.l.)

 

Presse zum Vorstand:
Frankfurter Rundschau: Wie sind die neue Generation (03.07.2015)
Wetterauer Zeitung: Die Wahlen im Blick (20.03.2015)
 Frankfurter Rundschau: Wir müssen andere Meinungen zulassen (11.03.2015)
FNP: An Grün kommt keiner vorbei (19.02.2015)