Einladung zum ersten digitalen Grünen Treffen

Bürgergespräche führen die Grünen jetzt digital

Aufgrund der derzeitigen Kontaktsperren verzichten die Grünen in Bad Vilbel nicht auf ihre monatlichen öffentlichen Treffen und Bürgergespräche. Erstmals laden sie alle politischen Interessierten zu einem digitalen Grünen Treffen am Donnerstag, den 30. April 2020 um 20:15 Uhr ein. Erreichbar ist die Videokonferenz der Grünen mittels Internet über folgendem Link

„Da wir innerhalb der Partei gute Erfahrungen mit Videokonferenzen gemacht haben, möchten wir dieses Format auch den interessierten Bürgerinnen und Bürgern anbieten“, erklärt Clemens Breest, Vorsitzender der Grünen in Bad Vilbel. Die Fraktion der Grünen hat schon bisher neben Präsenztreffen regelmäßig Telefonkonferenzen genutzt, um sich zu beraten. Insofern ging die politische Arbeit der Grünen sowohl in der Partei als auch in der Fraktion trotz Kontaktsperre unvermindert weiter. An die Stelle der bisherigen Treffen sind Videokonferenzen getreten. Da nun auch die monatlichen Grünen Treffen im Haus der Begegnung derzeit nicht durchgeführt werden können, laden die Grünen erstmals zu einer öffentlichen Videokonferenz ein. Inhaltlich berichten die Grünen, wie sich deren politische Arbeit in der Coronazeit gestaltet sowie welche Themen in welcher Form derzeit in der Stadt verhandelt werden. Teilnehmer*innen können auch ihre Fragen und Anliegen nennen, um sie zu besprechen.

Für die Videokonferenz nutzen die Grünen das nichtkommerzielle, open source-Tool Jitsi Meet. Dieses Tool speichert keine persönlichen Daten oder gibt sie gar weiter, wie es bei anderen Anwendungen leider der Fall ist. Die Videokonferenz läuft auf den Browsern Chromium, Google Chrome, Microsoft Edge, Opera (nicht jedoch Firefox und Safari). Für Smartphones gibt es eine App. Wer sich hinsichtlich der Anwendung unsicher ist, kann auch vorher die Grünen per E-Mail oder Telefon (06101 128 728) kontaktieren, um Hilfe zu erfahren.

Verwandte Artikel