Grüne trauern mit Familie Matthias

Die Grünen haben alle ihre Anträge für die Stadtverordnetenversammlung im Mai auf die Sitzung im Juni verschieben lassen und keine neuen Anträge für diese Sitzungsrunde gestellt. „Aus Rücksicht auf Jens Matthias, der mit mir die Fraktion leitet und dessen Sohn am 17. April verstorben ist, haben wir darauf verzichtet, für die kommende Stadtverordnetenversammlung Anträge einzureichen. Auch haben wir darum gebeten, dass unsere Anträge, die bereits auf der Agenda für Mai standen, erst im Juni aufgerufen werden.“ sagt Kathrin Anders, Fraktionsvorsitzende der Grünen Bad Vilbel. „Uns hat die Nachricht vom Tod von Niklas, dem Sohn unseres Fraktionsvorsitzenden, sehr erschüttert“, berichtet Clemens Breest, Vorsitzender der Grünen in Bad Vilbel, „In tiefer Anteilnahme mit der ganzen Familie halten wir inne.“ Partei als auch Fraktion der GRÜNEN drücken der Familie ihr herzliches Beileid aus.

Folgende Anträge der GRÜNEN werden erst in der Stadtverordnetenversammlung am 18. Juni aufgerufen:

Verwandte Artikel