Haupteingang des Georg-Büchner-Gymnasiums in Bad Vilbel

Fahrradfahren macht Schule

Grüne gratulieren Schülerinnen und Schülern des Georg-Büchner-Gymnasiums zum Schulradeln

Clemens Breest, Vorsitzender der Grünen in Bad Vilbel

Die Grünen in Bad Vilbel gratulieren den Schülerinnen und Schülern des Georg-Büchner-Gymnasiums für ihr tolles Ergebnis beim Schulradeln 2017 in Hessen. Mit Platz 37 finden sie sich bei der hessenweiten Auswertung im ersten Drittel wieder. „Das ist eine beachtliche Leistung der 66 teilnehmenden Radfahrerinnen und Radfahrern aus Bad Vilbel“, würdigt Clemens Breest, Vorsitzender der örtlichen Grünen, das Ergebnis. „Das Engagement des Georg-Büchner-Gymnasiums beim Schulradeln ist sehr vorbildlich. Die Schulgemeinde macht vor, was im nächsten Jahr ganz Bad Vilbel beim Stadtradeln nachmachen kann.“ Durch das Schulradeln wird den Schüler*innen die Bedeutung einer klimaschonenden Mobilität sehr anschaulich verdeutlicht. Dadurch dass die Teilnehmer*innen während drei Wochen statt mit dem Auto mit dem Fahrrad zur Schule fuhren, haben sie in Hessen 117 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid eingespart.

„Angesichts der tollen Leistung der Schülerinnen und Schüler ist es umso bedauerlicher, dass Bad Vilbel kein günstiges und sicheres Umfeld für Radfahrende bietet. In diesem Jahr sind Fahrradfahrer*innen durch Autos schwer verunglückt, darunter auch Schüler*innen. Das sollte allen Verantwortlichen eine dringende Mahnung sein, endlich der Nahmobilität Vorfahrt in der Stadt zu gewähren“, erklärt Breest. Bei bisherigen Verkehrsprojekten wurden Belange des Fahrradverkehrs zu Gunsten des Autoverkehrs zurückgestellt.

Auf Veranlassung der Grünen wird 2018 Bad Vilbel als ganze Stadt am Stadtradeln teilnehmen. Neben dem Schulteam des Georg-Büchner-Gymnasiums können sich dann weitere Teams in Firmen, Vereinen, der Stadtverwaltung oder der Stadtverordnetenversammlung bilden, die innerhalb von drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen. Durch diesen Wettbewerb soll dafür geworben werden, möglichst oft das Auto stehen zu lassen und dafür Fahrrad zu fahren. Das entlastet nicht nur den Stadtverkehr sondern schützt auch das Klima und fördert die eigene Gesundheit.

Verwandte Artikel